Erzeugnisse - Anforderungen an Produzenten, Importeure und Händler

Titelbild der Publikation - Erzeugnisse - Anforderungen an Produzenten, Importeure und Händler

Im Fall von Erzeugnissen treten unter der REACH-Verordnung insbesondere Fragen zur Abgrenzung des Erzeugnisbegriffes gegenüber dem Stoff- bzw. Gemischbegriff auf. Darüber hinaus haben die Firmen, die Erzeugnisse herstellen oder liefern, Informationspflichten gegenüber ihren Abnehmern, die Weiterverarbeiter, Händler, Anwender der Erzeugnisse oder Verbraucher sein können. In bestimmten Fällen ergeben sich auch Verpflichtungen gegenüber der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA).

Die Broschüre informiert über diese verschiedenen Verpflichtungen der Hersteller, Importeure und Lieferanten von Erzeugnissen unter der REACH-Verordnung und gibt eine Reihe von Antworten auf die Frage, wann ein Objekt ein Stoff bzw. Gemisch und wann ein Erzeugnis ist. Die Broschüre wurde grundlegend aktualisiert und um Informationen zur Berechnung des SVHC-Gehalts in Erzeugnissen erweitert.

Erzeugnisse - Anforderungen an Produzenten, Importeure und Händler

4. Auflage. Dortmund2020

ISBN: 978-3-88261-267-7, 56 Seiten, Papier, PDF-Datei

PDF-Download

Bestellen

Weitere Veröffentlichungen

Neben den lieferbaren Publikationen bietet die Bundesanstalt auf ihrer Webseite weitere Veröffentlichungen im Volltext zum Herunterladen an.
www.baua.de/publikationen